EDC Motorisierungen

-TCe 130 EDC
TCe 130 EDC+

TCE 130 EDC: DYNAMIK UND AUTOMATIKGETRIEBE, DURCHZUGSKRAFT UND GERINGER KRAFTSTOFFVERBRAUCH

Der TCe130 ist leistungsstark und lebhaft und zugleich sparsam und geräuscharm. Zusammen mit dem automatischen EDC-Doppelkupplungsgetriebe ist er sehr angenehm zu fahren und voller Durchzugskraft.

Die Technologien, mit denen dieser Turbo-Benzinmotor mit Direkteinspritzung ausgestattet ist, dienen der Dynamik und Sparsamkeit und profitieren zum Teil von der Erfahrung und dem Know-How der Formel 1®. Die 130 PS des ENERGY TCe 130 verleihen ihm Schwung und Reaktivität bei allen Geschwindigkeiten: bei niedrigen Drehzahlen, ab 1600 U/min, bei voller Geschwindigkeit und über 4500 U/min. Sein maximales Drehmoment von 205 Nm (bei 2000 U/min) verleiht ihm eine aussergewöhnliche Energie! Der neue Motor ENERGY TCe 130 ist nicht nur leistungsstark, sondern überzeugt auch durch seinen moderaten Verbrauch. Dies ist auch die Spezialität der Renault Motoreningenieure: Sie verbinden Sportlichkeit mit geringerem Verbrauch! Der Kraftstoffverbrauch ist mit 5,7 L/100 km* moderat und die CO2-Emissionen sind auf 130 g CO2/km* begrenzt.

Das automatische 6-Gang-Doppelkupplungsgetriebe EDC vereint Komfort und geringen Kraftstoffverbrauch. Mit seiner Doppelkupplungstechnologie und seinen 6 Gängen bietet es:
• schnelle und flüssige automatische Gangwechsel,
• reaktionsschnelles Ansprechverhalten, - CO2- und Verbrauchswerte, die denen eines Schaltgetriebes ähneln,
• ruckfreie Beschleunigung: Der Gangwechsel erfolgt ohne Zugkraftunterbrechung und mit höchstem Komfort,
• eine optimierte «Kriechfunktion», die im Stop-and-go-Verkehr sowie beim Rangieren und Einparken unterstützend eingreift,
• der Berganfahrassistent sichert das Fahrzeug mehrere Sekunden lang und verhindert dadurch das Zurückrollen vor dem Anfahren (auf diese Weise kann der Fahrer sicher und in aller Ruhe anfahren).

Das neue automatische 6-Gang-Doppelkupplungsgetriebe EDC hat bei allen Bedingungen die gleiche Reaktivität wie ein Schaltgetriebe: - reaktionsschnelles Ansprechverhalten, sowohl beim vollkommen automatischen Fahren als auch im Impulsmodus, - Impulsmodus, in dem der Fahrer die Schaltzeitpunkte per Hand selbst bestimmen kann. Der Fahrer hat volle Kontrolle über das Hoch- und Herunterschalten - ein pures Fahrvergnügen.

* Verbrauch und Emissionen gemäss geltenden Bestimmungen geprüft.

-ENERGY TCe 115 / ENERGY TCe 130
ENERGY TCe 115 / ENERGY TCe 130+

ENERGY TCE 115 UND 130 - TURBO, BENZINER, DIREKTEINSPRITZUNG: FAHRLEISTUNG

Der Motor ENERGY TCe115/130 ist in zwei PS-Klassen erhältlich: 115 und 130 PS. Er hat einen Hubraum von 1.2 L (1198 cm3), Turbolader, vier Zylinder, 16 Ventile und Direkteinspritzung. Er wurde downgesizt, d.h. der Hubraum wurde im Vergleich zum bisherigen Motor um 25 % verringert. Er verbraucht bei gleichbleibender Dynamik weniger Kraftstoff.

Der 115 PS starke Motor ENERGY TCe 115 verfügt über ein maximales Drehmoment (Drehmoment = Durchzug und Beschleunigung) von 190 Nm, das zwischen 2000 und 4000 U/min anliegt, 90 % davon bereits ab 1500 U/min. Die 130 PS des ENERGY TCe 130 und sein Drehmoment von 205 Nm (bei 2000 U/min) verleihen ihm noch mehr Schwung und Reaktivität, bei allen Geschwindigkeiten. Dieser Motor passt ideal zu Fahrern, die Beschleunigung und Durchzug benötigen.

2014 wird der ENERGY TCe 130 dank einer verbesserten Durchzugskraft noch leistungsstärker: + 20 Nm bei Durchzugsphasen wodurch der Fahrer einen stärkeren und sicheren Durchzug hat, um sich in den Verkehr einzufädeln oder um zu überholen. Dieser Motor eignet sich für alle Situationen, in denen Leistung benötigt wird, beim Ziehen eines Anhänger oder wenn man in den Bergen lebt oder oft in die Berge fährt.

Diese Kombination aus Performance, Leistung und geringer CO2-Emission wurde durch die Einführung von Formel 1® erprobten Renault-Technologien möglich gemacht.
• Das bereits bei niedrigen Drehzahlen anliegende Drehmoment ergibt sich aus dem Zusammenspiel von Direkteinspritzung, doppeltem Nockenwellenverstellsystem und Turbolader.
• Um Energieverluste zu begrenzen, wurden die Reibungen verringert. Ausserdem führt die Ölpumpe mit variablem Hubraum je nach Betriebsphase des Motors stets die optimale Ölmenge zu, wodurch der Motor weniger Kraftstoff verbraucht, um die geforderte Energiemenge zu liefern.
• Stop & Start, um den in den Motor gespritzten Kraftstoff bestmöglich zu verwenden. Dieses System stellt den Motor bei Stillstand des Fahrzeugs (je nach Motorisierung) ab. Um die zur Verfügung stehende Energie bestmöglich zu verwenden, lädt der Alternator die Batterie vor allem während der Motorbremsphasen Diese Technologien haben sehr konkrete und wirtschaftliche Auswirkungen, denn die Betriebskosten des Motors sinken: Die reellen Kraftstoffeinsparungen für den Fahrer des Fahrzeugs, ob Privat- oder Firmenkunde, werden sichtbar.

Dieser noch umweltschonendere Motor ermöglicht einen geringeren Kraftstoffverbrauch und Rekord-CO2-Emissionen. Der ENERGY TCe 115 des Neuen Megane hat einen kombinierten Verbrauch von nur 5,3 L/100 km*, der CO2-Ausstoss liegt bei 119 g CO2/km* (5,4 L/100 km* und 124 g CO2/km* mit dem ENERGY TCe 130).

* Verbrauch und Emissionen gemäss geltenden Bestimmungen geprüft.

-ENERGY dCi 110
ENERGY dCi 110+

ENERGY DCI 110: 110 PS UND NUR 90 G CO2/KM* !

Der leistungsstarke und in Anschaffungs- und Betriebskosten günstige Motor ENERGY dCi 100 besteht aus zahlreichen technologischen Innovationen. Die Renault Motoringenieure sind immer darum bemüht, die Effizienz bei unveränderter Leistung zu steigern und somit den Kraftstoffverbrauch und die Emissionen zu senken. Mit diesem Motor weist der Megane einen Verbrauch von lediglich 3,5 L/100 km* (kombiniert) und CO2-Emissionen von nur 90 g/km* auf!

Das Stop & Start-System schaltet den Motor automatisch ab, sobald sich das Fahrzeug im Leerlauf befindet oder wenn es zum Stehen kommt. Somit kommt es zu keiner Schadstoffemission und das System spart im Stadtverkehr mehr als einen Liter Kraftstoff auf 100 km*. Sobald der Fahrer die Kupplung betätigt, wird der Motor fast gleichzeitig gestartet. Damit der Motor die zusätzlichen Anlassvorgänge problemlos verkraftet, wurden der Anlasser und das Einspritzsystem (Hochdruckpumpe und -düsen) verstärkt. Die Motorbasis wurde auf 410 000 Anlassvorgänge (auf 300 000 km) ausgelegt, was dem Siebenfachen eines herkömmlichen Motors entspricht.

Selbstverständlich zählt auch der Fahrspass zu den angestrebten Zielen der Ingenieure, die den neuen ENERGY dCi 110 entwickelt haben. Mit einer Leistung von 110 PS bei 4000 U/min, hat dieser Motor einen hohen Drehmoment von 260 Nm, verfügbar ab 1750 U/min. 80 % des Drehmoments ist ab 1500 U/min verfügbar, um zügige Beschleunigung und dynamischen Durchzug zu ermöglichen.

Eine innovative Turboladertechnologie sorgt für weniger Ladedruckverluste und somit für hohe Leistung bei gleichzeitiger Verbrauchssenkung. Die Zuführung der Ansaugluft wurde vereinfacht, was bei gleichem Kraftstoffverbrauch die Turboladerleistung erhöht. Der Turbolader des Motors ENERGY dCi 110 besticht dank überarbeiteter Dimensionierung durch ein vorzügliches Ansprechverhalten bei niedrigen Drehzahlen.

Mit diesem neuen Motor setzt sich der Megane an die Spitze seines Segments. Diese Spitzenleistungen bei Verbrauch und Emissionen machen sich dank Kraftstoffeinsparungen im Geldbeutel deutlich bemerkbar. Viele Firmen- und Privatkunden entscheiden sich aus diesem Grund für den Neuen Megane mit dem Motor ENERGY dCi 110.

Mit dem ENERGY dCi 110 bietet der Megane die folgenden Effizienzwerte:
• 3,5 L/100 km* (kombiniert)
• 90 g CO2/km*

* Verbrauch und Emissionen gemäss geltenden Bestimmungen geprüft.

-ENERGY dCi 130
ENERGY dCi 130+

ENERGY DCI 130: GEBALLTE TECHNOLOGIE

Mit dem ENERGY dCi 130 verfügt der Megane über einen leistungsstarken, dynamischen Dieselmotor mit 130 PS. Der Verbrauch liegt bei lediglich 4 L/100 km*, der CO2-Ausstoss bei gerade einmal 104 g CO2/km*.

Um diese beeindruckenden Ergebnisse zu erzielen, wurden innovative Technologien angewendet, die zum Teil aus der Formel 1® stammen:
• Downsizing: Durch eine Verringerung des Hubraums wird der Kraftstoffverbrauch bei gleichbleibendem Temperament gesenkt,

• Thermomanagement: Beim Kaltstart sorgt diese Technologie für eine schnellere Erwärmung des Motors bis zum Erreichen der optimalen Temperatur,
• Stop & Start: Bei Stillstand, im Stau und an roten Ampeln wird der Motor ausgeschaltet,
• Energierückgewinnung: Beim Verlangsamen oder Bremsen dient die rückgewonnene Energie dazu, die Fahrzeugbatterie unabhängig vom Motor aufzuladen, was zu Senkung von Kraftstoffverbrauch und CO2-Ausstoss beiträgt, wodurch die Umweltbelastung verringert wird,
• Niederdruck-AGR (Abgasrückführung): Die Abgase werden in den Motor zurückgeführt, um die Schadstoffemissionen zu verringern.